Happy End

Happy End

Frankreich, Deutschland, Oesterreich / 2017

Was passiert, wenn man einem Hamster Antidepressiva ins Futter mischt? Es gibt ein HAPPY END - fragt sich nur, aus wessen Perspektive. Willkommen im genauso bösartigen wie faszinierenden Universum von Regisseur Michael Haneke. In einer grossen Villa im nordfranzösischen Calais residiert der grummelige Patriarch Georges Laurent mit seiner Mehrgenerationen-Familie. Seine zielstrebige Tochter Anne hat die Leitung des Familienbetriebs übernommen, währen Sohn Thomas sich hier eben erst mit neuer Frau und Baby eingerichtet hat. Ein marrokanisches Ehepaar sorgt für die Bedienung. Trotz den grossen Räumen gibt es im Hause Laurent nicht viel Platz für Emotionen. So ist es auch eher familiäre Pflicht als Nächstenliebe, dass Eve, Thomas 13-jährige Tochter aus erster Ehe, aufgenommen wird, als ihre Mutter überraschend stirbt. Doch bald findet Eve einen unerwarteten Verbündeten....HAPPY END gibt Einblicke in die gut versteckten Abgründe einer grossbürgerlichen Familie.
Gesehen im ZFF im Oktober 2017

Vorgeschlagen von: 

Eli Haigh

Anzahl Stimmen: 546

Neuen Kommentar schreiben