Die Migrantigen

Die Migrantigen

Oesterreich / 2017

Möchtegern-Schauspieler Benny, der noch bei seiner Mutter wohnt, und Werbedesigner Marko, sitzen gerade in einem Wiener Problemviertel, als sie von der eifrigen TV-Reporterin Marlene Weizenhuber entdeckt werden. Auf der Suche nach Protagonisten "mit Migrationshintergrund" für Ihre Doku-Serie kommen ihr die beiden jungen Männer gerade recht. Benny und Marko wittern ihre Chance, nennen sich fortan Omar und Tito und geben sich für das naive Fernsehteam als "typische Migranten" mit Gangster-Attitüde aus. Doch die beiden Wiener haben eigentlich gar keine Ahnung, wie man sich als kleinkrimineller Migrant verhält. Höchste Zeit, sich Rat von "echten" Ausländern zu holen...falls es die überhaupt gibt!
Eine furchtlos bissige Komödie, die mit Wiener Schmäh unsere abgedroschenen Klischees über sogenannt Zugewanderte, den Boulevardjournalismus und die Hochkultur unterwandert.
Gesehen am ZFF in Zürich / Oktober 2017

Vorgeschlagen von: 

Eli Haigh

Anzahl Stimmen: 545

Neuen Kommentar schreiben